Werkzeuge aus eigenem Werkzeugbau.
Eigene Werkzeugfertigung für schnelle und optimale Projektabwicklung.
Wir bauen IHR Werkzeug.

Werkzeugbau – auch für Ihre Fertigung

Das Dienstleistungsangebot unseres Werkzeugbaus umfasst folgende Bereiche:

Herstellbarkeitsbewertung 

Unser Team von Fachleuten aus den Bereichen Werkzeugbau, Fertigung, Qualitätssicherung, Projektmanagement, Einkauf, Logistik und Vertrieb bewertet Ihre Anforderungen hinsichtlich der Herstellbarkeit und erarbeitet Vorschläge für die Umsetzung.

Simulation 

Mithilfe moderner Simulations-Software beurteilen wir die Herstellbarkeit der Bauteile bereits im Vorfeld der Werkzeuganfertigung.

Erstellung Methodenplan 

Im ersten Schritt der Werkzeugkonstruktion erstellen wir einen Methodenplan, der die geplanten Arbeitsschritte zeigt.

Werkzeugkonstruktion 

Auf Basis der geleisteten Vorarbeiten durch Herstellbarkeitsbewertung, Simulation und Methodenplan erstellen unsere erfahrenen Mitarbeiter die Werkzeugkonstruktion mithilfe modernster 3D-Software.

Werkzeugerstellung 

Nach dem Zukauf von Roh-Material, Gestell-Platten (Stahl oder Guss) und Normelementen, erfolgt die Herstellung der einzelnen Bauteile in unserem Maschinenzentrum. Die abschließende Feinabstimmung und Montage der zahlreichen Werkzeugkomponenten übernehmen unsere gut ausgebildeten und erfahrenen Werkzeugmacher.

Optimierung und Ausprobe 

Nach Fertigstellung werden unsere Werkzeuge auf unseren Pressen erprobt und bis zur Serienreife optimiert. Auf Wunsch begleiten wir gerne die Ausprobe auf Ihren Anlagen.
Gerne bieten wir Ihnen die Komplettlösung an, Sie können uns aber auch mit einzelnen Umfängen beauftragen. Wir richten uns ganz nach Ihren Wünschen.
 
Folgende Werkzeugarten stellen wir für Sie her: 

Transferwerkzeuge

  • optimale Materialausnutzung bei maximalen Hubzahlen
  • perfekt auf die geforderte Bauteilgenauigkeit abgestimmte Werkzeugkonzepte
  • flexible Nutzung Ihres Transfersystems durch den Einsatz von Schwenk- und Drehgreifer
  • mögliche Integration von Gewindeformeinheiten mit Gutteilkontrolle und Teileausschleusung für Schlechtteile
  • Werkzeuge bis zu einer Gesamtlänge von 6.000 mm und einem Gesamtgewicht von max. 32 t.
  • Blechstärken von 0,5 mm – 5,0 mm

Folgeverbundwerkzeuge

  • optimale Hubzahlen bei kurzen Rüstzeiten
  • perfekt auf die geforderte Bauteilgenauigkeit abgestimmte Werkzeugkonzepte
  • mögliche Integration von Gewindeformeinheiten mit Gutteilkontrolle und Teileausschleusung für Schlechtteile
  • Werkzeuge bis zu einer Gesamtlänge von 6.000 mm und einem Gesamtgewicht von max. 32 t.
  • Blechstärken von 0,5 mm – 5,0 mm

Einzelwerkzeuge

  • für den Einsatz auf hydraulischen Ziehpressen
  • abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse
  • Werkzeuge bis zu einer Gesamtlänge von 6.000 mm und einem Gesamtgewicht
  • von max. 32 t.
  • Blechstärken von 0,5 mm – 5,0 mm